• Rund um die Uhr E-Mail Beratung
  • Schneller Versand am Tag des Zahlungseingangs
  • Freier Versand ab 80€* - Umweltfreundlich verpackt
  • Vom Weintechnologen ausgewählte Frankenweine
  • Rund um die Uhr E-Mail Beratung
  • Schneller Versand am Tag des Zahlungseingangs
  • Freier Versand ab 80€* - Umweltfreundlich verpackt
  • Vom Weintechnologen ausgewählte Frankenweine

Fisch und Wein - welcher Wein passt am besten zu Fischgerichten?

Fisch und Wein - welche Weine passen am besten zu Fischgerichten? Fisch muss schwimmen. Das stimmt, denn sonst würden die Bewohner von Seen, Teichen, Flüssen und den Meeren der Welt ja nicht leben können. Doch Fisch muss auch beim Essen schwimmen, hat schon unsere Oma gesagt, und mit dem Wein zum Fisch nicht gegeizt. Schon beim Zubereiten durfte ein guter Schluck Frankenwein nicht fehlen. Einen fürs Töpfchen, einen fürs Kröpfchen!

Fisch und Frankenwein - immer ein Hochgenuss

Steht der Fisch erst auf dem Tisch, muss natürlich auch ein guter und passender Wein als Begleiter her. Doch welcher Wein passt denn nun zum Fisch? Muss es eigentlich immer Weißwein sein, oder tut es auch ein schöner Rotwein oder ein Rotling?

Forelle und Frankenwein

Welcher Wein passt zum Fisch?

Zum Fisch muss man Weißwein trinken, denn Rotwein und Fisch verträgt sich nicht. Das stimmt nicht ganz. Die feinen Eiweißstrukturen des Fisches reagieren vor allem mit Tanninen, die man in schweren Rotweinen in größeren Mengen findet als in leichten, fruchtigen Rotweinen.

In Weißweinen sind sie nicht zu finden. Der Grundsatz weißer Wein zu weißem Fleisch und roter Wein zu rotem Fleisch ist schon lang nicht mehr aktuell. Sie können also gern auch einen frischen Rotwein zum Fisch genießen, denn bei der Wahl des Weines kommt es vor allem auf die Zubereitungsart und die Beilagen an.

  • Gedünsteter und gekochter Fisch mag gern leichte Weine. Ein frischer Riesling passt zum Beispiel wunderbar zu Forelle oder Karpfen Blau
  • Meeresfrüchte und Fischsuppen hingegen wollen kräftige Weiß(weine), es darf aber auch ein leichter fruchtige Rosé sein.
  • Grillen Sie den Fisch, oder servieren Sie geräucherten Fisch oder Thunfisch, passt auch ein Rotwein ganz wunderbar zu den kräftigen Aromen. Achten Sie aber darauf, dass er nicht so viele Tannine hat.
  • Gebackener und gebratener Fisch möchte gern von Grauburgunder, Silvaner, Kerner oder einer Scheurebe begleitet werden.
  • Dosenfisch, Matjes und gesalzene Sardellen übrigens sollten Sie ganz ohne Wein genießen. Die fermentierten Fischarten erzeugen gemeinsam mit Wein, egal ob rot, rosé oder weiß, einen bitteren Geschmack im Gaumen.

Fränkische Weinempfehlung zu Fisch

Fränkischer Karpfen - das Rezept

Ein fränkischer gebackener Karpfen gehört zum Weihnachtsessen, meist an Heilig Abend, einfach dazu. Genau wie ein fränkischer Bocksbeutel.

Doch natürlich kann man diesen köstlichen Fisch auch zu jeder anderen Jahreszeit und jedem anderen Anlass genießen.

Viele Wirtschaften bieten den gebackenen Karpfen schon fix und fertig zum Abholen an, damit man am Heiligen Abend nicht so viel Zeit fürs Kochen verwenden muss.

Dann bleibt mehr Raum für das Einpacken letzter Geschenke und der Jagd nach einem neuen Christbaum,

Zubereitung Fisch Rezept
Welcher wein zu Fisch zubereitung

wenn der Vater diesen mal wieder viel zu zeitig gekauft, und die Tanne oder Fichte schon all ihre Nadeln verloren hat, wenn man sie ins Zimmer holt.

Vielleicht kennen Sie dieses Problem nicht, aber bei uns ist das schon manches Mal passiert ;) Aber zurück zum gebackenen Karpfen.

Wir haben Omas einfaches Rezept hervorgekramt und extra für Sie hier aufgeschrieben.

Denn, wenn Sie schon unseren leckeren Frankenwein zum Fisch genießen, dann dürfen Sie auch gern eines unserer tollen Rezepte ausprobieren.

Keine Angst vor der Zubereitung, es ist ganz einfach und bodenständig, wie wir Franken eben sind!

Die Zutaten für den Fränkischen Karpfen

Wir berechnen einen Karpfen für zwei Portionen, denn es kommen auch noch diverse Beilagen dazu, die bei uns im Franken einfach zum Karpfen dazugehören.

Sie benötigen für den fränkischen gebackenen Karpfen:

  • 2 Karpfen (am besten frisch geangelt)
  • viel Butterschmalz (der Karpfen muss schwimmen)
  • Mehl
  • Vollbier (ein fränkisches Helles ist perfekt)
  • Salz und Pfeffer

So wird der Karpfen zubereitet

Zunächst waschen Sie den Karpfen und tupfen ihn trocken. Dann legen Sie den Karpfen, oder in unserem Fall die beiden Prachtexemplare, für etwa eine Stunde in Vollbier ein. Für einen Karpfen brauchen Sie mindestens einen halben Liter Bier.

Nehmen Sie den Karpfen nun aus dem Bier heraus. Salzen und pfeffern Sie, und wenden Sie den Karpfen in Mehl.

Nun erhitzen Sie eine recht große Pfanne, oder zwei, mit richtig viel Butterschmalz. Jetzt kommt der Karpfen hinein und wird gebraten. Er muss richtig in dem Butterschmalz schwimmen, wie ein Wiener Schnitzel.

Ist er von beiden Seiten goldgelb gebacken, kann der Fisch aus der Pfanne und auf den Teller.

Die Beilagen zum fränkischen Karpfen

Solange der Karpfen im Bier liegt, sollten Sie sich an die Beilagen zu diesem leckeren fränkischen Traditionsessen machen. Wir essen zwar sehr gern Klöße, aber im Fall des Karpfens verzichten wir darauf. Es gibt Kartoffelsalat, Blattsalate, grüne Bohnen, Möhren und Rote Bete dazu.

Bei den Bohnen streiten sich allerdings die Geister. Traditionell werden diese sauer eingelegt und mit den anderen Beilagen wie bei einem typischen fränkischen Rohkostsalat serviert. Aber es schmeckt auch hervorragend, wenn Sie frische grüne Bohnen mit Speck umwickeln und kurz in der Pfanne braten. Zum deftigen, fetten Karpfen passt Speck nämlich richtig gut. Dazu passt ein herrlich frischer und mineralischer Riesling oder ein schöner fränkischer Silvaner. Aber auch einen Rotling dürfen Sie gern zum Karpfen genießen.

Noch etwas ganz Wichtiges haben wir fast vergessen. Erinnern Sie sich an unser Rezept für fränkisches Krenfleisch? Genau, ein kleines bisschen Meerrettich (Kren), frisch oder als Sahnemeerrettich, darf zum fränkischen Karpfen nicht fehlen.

Als Nachspeise empfehlen wir fränkische Lebkuchen aus Nürnberg, entdecken Sie die Original Nürnberger Lebkuchen mit Mandeln, dreifach Sortiert oder Schokolade. Jetzt auch Glutenfrei und/oder Vegan

Wir wünschen einen Guten Appetit und gönnen Sie sich MalwasFeines!

Wissenswertes zum Thema

[powr-social-media-icons id="68bffaca_1594450902"]

[powr-social-feed id="16965c71_1597314852"]