• Rund um die Uhr E-Mail Support, Callback, Beratung
  • Schneller zentraler Versand für nur 5,90€
  • Vorkasse Kreditkarte Paypal Lastschrift Sofortüberweisung Nachnahme
  • Frankenwein vom Weintechnologen geprüft - Expertise vom Fachmann
  • Regionale Start-up-Unternehmen aus Franken
  • Rund um die Uhr E-Mail Support, Callback, Beratung
  • Schneller zentraler Versand für nur 5,90€
  • Vorkasse Kreditkarte Paypal Lastschrift Sofortüberweisung Nachnahme
  • Frankenwein vom Weintechnologen geprüft - Expertise vom Fachmann
  • Regionale Start-up-Unternehmen aus Franken

Ausgewählte Bocksbeutel

Sortieren nach:
Mainschleife Volkach Mainblick auf die Fähre Wein und Natur
Weinberge Homburg Rotwein Domina und Weinglas
Aussicht Franken MalWasFeines Wein und Feinkost

Der Bocksbeutel ist die traditionelleund exklusive Flasche für den Frankenwein.

Viele Geschichten ranken sich um seine Entstehung und seinen Namen. Die Herkunft und Ableitung des Namens lässt sich historisch nicht eindeutig klären. Einmal wird der Begriff auf das Wort "Bugsbeutel" eine Feldflasche, die am Leib oder "Buggert" getragen wurde, zurückgeführt. Einer anderen Theorie zufolge leitet sich der Begriff vom Wort "Bookesbeutel", einer Bezeichnung für einen niederdeutschen Gebetsbeutel ab. Als dritter Erklärungsversuch wird die Ähnlichkeit der Flaschenform mit dem Hodensack eines Ziegenbocks angeführt. Des Öfteren taucht irrtümlicherweise der Begriff "Boxbeutel" auf. Dennoch hat die rustikale Flasche aus Franken nichts mit dem Boxsport zu tun.Korrekt ist einzig die Schreibweise Bocksbeutel. Wird vorzugsweise aus einem Römerglas getrunken. Entdecken Sie Ihren Lieblings Frankenwein Bocksbeutel, unser Weintechnologe Rico hat für Sie erlesene Rot- und Weißweine aus Franken verkostet und die Highlights hier für Sie zusammengestellt. Ganz egal ob im Bocksbeutel oder in der Flasche, bei MalwasFeines haben wir für jeden Geschmack den passenden Wein. Kaufen Sie ganz einfach online Ihre Lieblings Frankenweine ein.

Theorien der Namensgebung des Bocksbeutel:

  • "Booksbüdel" - Bücherbeutel, mit einem Überzug für Gebets- und Gesangbücher der Ratsherren.
  • "Bocksbeutel" - die Ähnlichkeit zu dem Hodensack einer Ziege, der ebenfalls Beutel genannt wurde. Da die Flaschenform daran erinnert.
  • Früher wurden Beutel dieser Art zum Transport von Flüssigkeiten verwendet. Bis heute lässt sich eine eindeutige Namensherkunft jedoch nicht

Geschichten und Erzählungen um den Frankenwein Bocksbeutel

Hammelburg ist die älteste Weinstadt Frankens. Laut einer Schenkungsurkunde Kaiser Karl des Großen. Es wurden im Jahre 776 Weinberge an das Kloster Fulda geschenkt. Wenige Jahre später, die ersten Weinreben wuchsen am Würzburger Stein. Bis heute eine der ältesten Weinlagen Deutschlands. Im Jahr 974 wurden die Weinberge vom Maintal, den Steigerwald bis zum Obermain ausgedehnt. Der staatliche Hofkeller Würzburg ist laut einer Schenkungsurkunde aus dem Jahre 1127 das älteste urkundlich belegte Weingut Deutschlands. 200 Jahre später gilt Wein in Franken als Volksgetränk. Die Franken erlebten, bis zum 16. Jahrhundert Ihre Blütezeit. Zu diesem Zeitpunkt wird auf einer Fläche von 40.000 ha in über 600 Orten Wein angebaut.

Was aus Franken kommt, soll auch erkannt werden:

1989 war das Jahr, in dem man verfügte, dass der Bocksbeutel über einen besonderen Markenschutz in der EU verfügen soll. Er ist ein geschützter Begriff, allerdings nicht nur für Frankenweine. Die Flasche wird auch in Baden-Württemberg, Portugal, Griechenland und Norditalien verwendet. Es gilt jedoch immer: In Bocksbeutel werden qualitativ hochwertige Weine abgefüllt. 72 Grad Öchsle ist von der Qualität über dem für Qualitätswein. Das ist eine der Voraussetzungen. Auch die Größe der Flasche ist genormt, sie beträgt 750 ml.

Franken und die Bocksbeutel Straße

wir folgen der eleganten Flasche, die den Namen Bocksbeutel trägt. Wer Interesse an Wein und Franken hat, kann der fränkischen Bocksbeutel Straße folgen. Von Würzburg aus kann man auf fünf verschiedenen Routen, das Weinbaugebiet Franken entdecken.Sie erstrecken sich in alle vier Himmelsrichtungen und haben jeweils eine Länge von 55 bis 160 Kilometer.

Das „Bocksbeutelrecht“ erkämpft in Baden, Im Baden-Badener Rebland wird schon seit über 200 Jahren Wein in Bocksbeutel abgefüllt. Fränkische Winzer wollten das nicht mehr ertragen und in den 1970er-Jahren den badischen Weinbauern, die Flaschenform streitig machen. Sie gingen bis zum Bundesgerichtshof, aber am Ende wurde das Recht, für Bocksbeutel in Baden-Baden gesetzlich beschlossen. Denn es konnte ihre lange Bocksbeutel Tradition problemlos nachgewiesen werden. Allerdings ist das Recht auf die Baden-Badener Stadtteile Neuweier, Steinbach-Umweg und Varnhalt beschränkt.

Franken im Überblick:

  • Geographische Lage:

zwischen Aschaffenburg und Schweinfurt an den südwärts gerichteten Talhängen des Mains und seiner Nebenflüsse

  • Das Klima Frankens:

überwiegend kontinental mit trockenen, warmen Sommern und kalten Wintern

  • Die Böden Frankens:

Verwitterungsböden des Urgesteins und Buntsandsteins im Mainviereck in Unterfranken und Spessart, Lehm-, Löss- und Muschelkalkböden im Maindreieck bei Wertheim und Miltenberg, Keuperböden im Bereich Steigerwald.

  • Die Rebflächen Frankens:

ca. 6.100 ha aufgeteilt in 23 Großlagen & 216 Einzellagen

  • Frankens bekannte Rebsorten:

Acolon, Müller-Thurgau, Kerner,Silvaner, Riesling, Bacchus, Scheurebe, Spezialitäten wie Rieslaner, Spätburgunder, Domina, Portugieser, Regent, Kanzler

Der Frankenwein Bocksbeutel und seine Heimat

Der Bocksbeutel ist das Markenzeichen des Frankenweins, der seit über 1200 Jahren vor allem am Main angebaut wird.

Das fränkische Weinland begrenzen die Rhön im Norden, der Steigerwald im Osten, das Taubertal im Süden und der Spessart im Westen. 6.139 Hektar Rebland bepflanzen die fränkischen Winzer. Besonders der Silvaner gedeiht optimal auf den Muschelkalk- und Keuperböden und ist ein Aushängeschild fränkischer Weinmacherkunst. Fein aromatischer Müller-Thurgau, Frankens meist angebaute Rebsorte, wird von jungen Winzern modern ausgebaut und erlebt eine Renaissance. Rund 80 Prozent beträgt der Weißwein anteil in Franken, neben Silvaner und Müller-Thurgau kommt der weißen Rebsorte Bacchus als regionale Spezialität eine große Bedeutung zu.

Zentrum des Anbaugebiets ist die Barock- und Festspielstadt Würzburg mit der Residenz und der mittelalterlichen Festung Marienberg. Und mit berühmten Weinlagen wie dem Würzburger Stein, der schon zu Goethes Lieblingsweinen zählte. Die Würzburger Traditionsweingüter laden zur Besichtigung weitläufiger Keller und imposanter Architektur ein, die sich mit fränkischen Spitzenweinen und feiner Küche perfekt bei den Würzburger Barockfesten genießen lässt.

Die Franken sind stolz auf Ihre reichhaltige Geschichte, der man bei einer Reise durch das Weinanbaugebiet auf Schritt und Tritt begegnet. Auch in den kleineren Weinstädten Frankens und auf dem Land ist das Mittelalter präsent, etwa in Miltenberg, Iphofen oder Volkach. Wehrmauern, Giebel, Türme, gepflasterte Gassen und romantische Innenhöfe lohnen eine Entdeckung.

Die alte Bocksbeutel Form


Die neue Bocksbeutel Form

Bocksbeutel Rotwein Domina alte Form
Bocksbeutel Weißwein Silvaner neue Form

Ursprünglich war der Silvaner die wichtigste Rebsorte Frankens und galt als typischer Frankenwein. Um angesichts der klimatischen Schwierigkeiten bessere Erträge zu erreichen, wurden im 20. Jahrhundert große Flächen mit Müller-Thurgau bestockt. Die Rebsorte feierte 2013 hundertjähriges Bestehen in Franken.Obwohl immer noch die häufigste Sorte, ist der Anteil insgesamt seit einigen Jahren wieder rückläufig. Weitere traditionelle Rebsorten sind Kerner und Scheurebe.

Kerner ist dem Silvaner ähnlich und widerstandsfähig gegen die mitunter strengen Winter Frankens. Die Scheurebe verträgt gut Trockenheit und kalkhaltigen Boden, was beides weithin für Franken zutrifft.

Das Weinbaugebiet Franken, Weinfranken oder fränkisches Weinland auch genannt, ist nahezu identisch mit Mainfranken und liegt im Nordwesten der Region Franken. Der Anteil an Rotwein-Sorten im einstmals klassischen Weißwein Gebiet nahm in jüngerer Zeit stark zu und beträgt heute etwa 20% der Rebflächen.

Das Maindreieck ist nach der geografischen Bezeichnung, dem Maindreieck benannt, das in der Mitte des Mains liegt. Auf seinen Muschelkalkböden wird insbesondere Silvaner angebaut. Das Maindreieck bildet den Kernraum des fränkischen Weinbaugebietes, mit seinen Schwerpunkten um Würzburg und der Mainschleife Volkach.

Franken Wein Bocksbeutel, ausgewählten Weißwein einfach online bei MalwasFeines.de kaufen. Auch an Feinkost hat das Maindreieck einiges zu bieten unter der Kategorie Feinkost finden Sie erlesene fränkische Spezialitäten.

Der westliche Rand des Mainvierecks ist das einzige traditionelle fränkische Rotweingebiet. Neuerdings wird, auch in Folge der globalen Erwärmung in anderen Teilen Frankens Rotweinsorten angebaut. Wobei insbesondere der Spätburgunder, eine hervorragender Qualität besitzt, die teilweise an französische Spitzenweine reicht.

Wichtige Weinorte des Bereichs Maindreieck mit zum Teil bekannten Einzellagen sind unter anderem:

Thüngersheim, Würzburg, Randersacker, Eibelstadt, Sommerhausen, Frickenhausen am Main, Sulzfeld am Main, Sommerach, Dettelbach, Nordheim, Escherndorf, Volkach, Fahr am Main, Obereisenheim.

All diese Orte haben wir für Sie besucht und nur das beste für Sie mitgebracht. Bei uns finden Sie immer das passende Geschenk ob Dekanter oder Bocksbeutel, Weinregal oder schöne Gläser oder einfach eine schöne Geschenkbox.

Das Herz Weinfrankens, das fränkische Weinland bildet eine in Deutschland außergewöhnliche Weinkulturlandschaft mit weit verbreiteter, regional geprägter Gastronomie, jenseits vom Massentourismus. Franken Wein Bocksbeutel Rotwein ganz einfach online kaufen bei MalwasFeines.