• Rund um die Uhr E-Mail Beratung
  • Schneller Versand am Tag des Zahlungseingangs
  • Vom Weintechnologen ausgewählte Frankenweine
  • Regionale Start-up-Unternehmen aus Franken
  • Rund um die Uhr E-Mail Beratung
  • Schneller Versand am Tag des Zahlungseingangs
  • Vom Weintechnologen ausgewählte Frankenweine
  • Regionale Start-up-Unternehmen aus Franken

Fränkischer Premium Whisky

Sortieren nach:

Erlesener fränkischer Premium Whisky vom Kitzinger Whiskybrenner und Experten

Es muss gar nicht immer irischer, schottischer oder amerikanischer Whisky sein, wenn man höchsten Genuss erleben will. Entdecken Sie feinsten fränkischen Whisky in unserem ausgewählten Sortiment von Spezialitäten aus Franken. Unser Fränkischer Premium Whisky Hersteller destilliert seit 1996 Whisky in höchster Qualität - und das fast vor der eigenen Haustür! Whisky hat in Deutschland immer mehr Liebhaber gewonnen. Da ist doch klar, dass er hier auch produziert wird. Die Jahrhunderte alte Tradition der Kunst der Whisky-Destillation wird hier in Franken zu neuem Leben erweckt.

Für die Destillation der köstlichen Spirituose verwendet unsere Whiskymanufaktor nur bestes Getreide von regionalen eigenen Feldern auf der fränkischen Trockenplatte. Schonend eingemaischt entsteht in Zeilitzheim ein einzigartiger Whisky, der lokal und regional hoch gepriesen wird. Mit MalwasFeines kommen auch Sie in den Genuss eines regionalen deutschen Whiskys mit Kraft und Sanftmut, Charme, exzellenten Röstaromen und einem ausgewogenen Geschmack.

Whisky|Grain|Malt|Fränkischer HQ Whisky online kaufen

Fränkischer Whisky - die Herstellung

Auch fränkischer Whisky wird aus den Grundzutaten Getreide, Wasser und Hefe hergestellt. Welches Getreide die Produzenten verwenden, hängt meist von der geografischen Lage ab. Wichtig ist nur, dass es genügend Stärke enthält, damit sich maximal viel Zucker entwickeln kann. In Franken wächst auf ausgedehnten Feldern Gerste, aus denen die meisten Whiskys destilliert werden. Weitere Getreidesorten für die Whisky-Herstellung sind Roggen (Rye-Whisky), Mais (Bourbon) und Weizen, den man vor allem in Schottland oft verwendete.

Fränkischer Premium Whisky - die Whisky Sorten

Bei uns bekommen Sie Grain Whisky, Malt und einen ausgesprochen guten Single Malt aus Zeilitzheim. Einen kurzen, nicht vollständigen Überblick über die Whisky-Sorten wollen wir Ihnen an dieser Stelle noch geben, ehe Sie den fränkischen Premium Whisky genießen.

Blended Whisky

Blended Whisky, zu Deutsch gemixter Whisky, ist der am meisten produzierte in der Welt. Ein Blend wird aus verschiedenen Malt und Grain Whiskys komponiert. Die Mischung ist keineswegs als qualitätsmindernd anzusehen. Es gibt höchst exquisite Blended Whiskys, die einem Single Malt oder einem Pure Malt in nichts nachstehen.

Bourbon Whisky

Bourbon ist der typische amerikanische Whisky. Ein Bourbon muss zu mindestens 51 Prozent aus Mais bestehen. Weiter ebsondere Regelungen wie eine bestimmte Dauer der Reifung oder ähnliches wie bei den schottischen und irischen Whiskys gibt es in Amerika nicht. Außer, dass immer frische Eichenfässer für die Abfüllung des Destillats genommen werden müssen. Dies kommt wiederum der Produktion von Whisky in allen anderen Teilen der Welt, auch in Deutschland zugute, denn hier reift der Whisky zumeist in gebrauchten Bourbon-Fässern. Abgesehen von weiteren Reifeprozessen in alten Weinfässern natürlich.

Grain Whisky

Grain Whisky wird auch Corn-Whisky genannt. Er kann aus ganz verschiedenen Getreidesorten destilliert sein. Allerdings muss ein Mindestanteil von 10 Prozent gemälzter Gerste für einen Grain verwendet werden. Ihn können Sie wie unseren Grain Whisky aus Franken pur trinken, aber häufiger findet man den Grain in den Blended Whiskys.

Malt Whisky

Malt Whiskys dürfen nur aus einer Getreideart destilliert werden, und zwar aus 100 Prozent gemälzter Gerste. Aber die Whiskybrenner dürfen Malts aus unterschiedlichen Destillerien zu einem Malt mischen. Der Whisky wird zweifach und sehr selten dreifach, verbreitet vor allem in Irland, destilliert.

Single Malt Whisky

Der Single Malt Whisky darf im Gegensatz zum Malt nur aus einer einzigen Destillerie in die Flasche. Aber es dürfen verschiedene Malts einer Brennerei gemischt werden. Kommt der Whisky ausschließlich aus einem Fass, spricht man von Single Cask Whisky. Ein Single Malt reift oftmals deutlich länger als andere Whisky-Sorten.

Fränkischer Premium Whisky - die Qualität kommt mit der Reifung

Nach dem langwierigen Prozess der Destillation ist der Whisky aber noch kein Whisky, so wir wie ihn kennen. Er muss noch in Holzfässern reifen. Dafür verwenden die Brenner meist Eichenfässer. In Schottland und Irland muss ein Whisky mindestens 3 Jahre lang reifen. Die meisten Whiskys reifen jedoch deutlich länger, um die Aromen des Fasses und auch der Umgebung aufzunehmen. So bekommt zum Beispiel Whisky, der in Küstennähe reift, oft einen leichten Geschmack nah Salzwasser und Algen.

Viele Whiskys reifen nicht nur in Eichenfässern, sondern zusätzlich noch in alten Weinfässern nach. Beliebt sind Sherry-Fässer, wodurch der Whisky besonders schöne fruchtige Noten bekommt. Aber auch andere Weinsorten sind mittlerweile gängig und zaubern ganz neue Geschmacksnoten in das feine Destillat.


Käpelle Würzburg  Ausblick Whisky Grain MalwasFeines
Käpelle Würzburg  Ausblick Whisky Single Malt